VEREIN FÜR TECHNIK UND INDUSTRIE E.V. WUPPERTAL gegr.1868
VEREIN FÜR TECHNIK UND INDUSTRIE E.V. WUPPERTAL                                          gegr.1868

Herzlich Willkommen

Wir begrüßen Sie auf unserer Internetseite, auf der wir für Sie wichtige Informa­tionen zu unserem Verein zusammengestellt haben.

 

Unser Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, das Verständnis für Technik und Industrie bei seinen Mitgliedern durch Besichtigungen und Vorträge zu fördern. Der Mitgliederkreis umfasst Damen und Herren aller Berufe, die durch unsere Veranstaltungen technische Informationen aus vielen Sparten der Industrie als Erweiterungen ihrer Kenntnisse erhalten.

Die nächsten Veranstaltungen :

               

                             

    Freitag,10. - Samstag den 11. Mai, Sommerfahrt nach Leer und Papenburg

                                                         Organisator: Renate Vorberg /Paul Brall      

                                     Leider musste diese Fahrt abgesagt werden, weil es 

                                     nicht genug Anmeldungen gab.

             

                                                                  

    Mittwoch, 12. Juni, Werksführung in der Firma 2G Energy AG in Heek-

                                     anschließend Führung durch die Stadt Ahaus.

                                                          Organisator: Werner Böhm                    

:        

   Donnerstag, 11. Juli, Busrundfahrt durch Bochum unter dem Motto " Wandel

                                      durch Wissen " - anschließend Weiterfahrt nach Mülheim,

                                      Mittagessen und Führung durch die Camara Obscura,                             weltweit größte begehbare Kamera ihrer Art.  

                                      

 

     

 

                                

 

                                

Resumee zu unseren Exkursionen :

Wie funktioniert das Recycling von Abfällen ?
Besichtigung von Remondis in Lünen, Europas größtem Zentrum für industrielles Recycling

 

Der Verein für Technik und Industrie hatte am 23.4.2024 die Gelegenheit in Kooperation mit dem Naturwissenschaftlichen Verein Wuppertal das REMONDIS Lippewerk in Lünen zu besuchen. In diesem 230 Hektar großen Werk – bis 1990 Standort der Vereinigten Aluminiumwerke AG - werden verschiedenste Wertstoffe aus Abfällen zurückgewonnen und in den Stoffkreislauf zurückgeführt bzw. der Industrie zur Verfügung gestellt.

Während der ca. dreistündigen Werksbesichtigung, geleitet von einem sehr kompetenten Führer, wurden sehr unterschiedliche Recyclingprozesse erläutert und besichtigt: Aufarbeitung von Gewerbemüll, Verwertung von Gips aus Rauchgasentschwefelungsanlagen, Metallrückgewinnung aus Industrieschlacken, Kompostierung organischer Abfälle, Reinigung geruchsbelasteter Abluft in Biofiltern, Zerlegung von Waschmaschinen und anderen Haushaltsgeräten und Nutzung der gewonnenen Materialien.

Den Teilnehmern der Exkursion wurde ein detaillierter Einblick in diese industriellen Folgeprozesse geboten, die dem Normalbürger weitgehend unbekannt sind, wenn er zuhause Müll in die graue oder gelbe Tonne sortiert.

In einer Nachsitzung bei Kaffee und Kuchen im Restaurant Westermanns in Lünen ergaben sich eine Fülle von Diskussionsthemen zum Abschluss dieser hoch interessanten Exkursion.


 

 

Pressemitteilung

 

 

am 17.April war der Verein für Technik und Industrie Wuppertal e.V. im Rahmen seiner beliebten Exkursionen diesmal beim Pharmagroßhandel NOWEDA in Schwerte und in der HAHNERBERG-Apotheke in Wuppertal zu Gast. Während der fachkundigen  Betriebsführungen konnten sich die TeilnehmerInnen  von der Leistungsfähigkeit und den Vorteilen unserer Arzneimittelversorgung durch Großhandel und Vor-Ort-Apotheken überzeugen. Dabei   wurden auch die Nachteile des Internethandels wie kein Vor-Ort-Notdienst, keine Rezepturen, keine Beratung, keine speziellen Krebs- und Schmerzmittel und keine Qualitätskontrolle deutlich erkennbar. Umso bedauerlicher und unverständlicher ist da, dass der Gesetzgeber und Krankenkassen mit ihrem rigiden Sparkurs  Schließungen von jährlich mehreren Hundert Apotheken in Kauf nehmen. Dadurch gefährden sie die flächendeckende Versorgung, die sie zu garantieren haben.  

 

 

Druckversion | Sitemap
© Verein für Technik und Industrie e.V. Wuppertal